Info

Der intrinsify Podcast: Wirksamer führen, bullshitfrei arbeiten

Zu viele Meetings, überlastete Chefs, Burnout und Reporting-Wahnsinn – die Arbeitswelt nehmen viele als Belastung war. Gleichzeitig machen sich Pionierunternehmen auf neue Wege und sind damit beneidenswert erfolgreich. Agile Organisationen, Moderne Führung, Hybrides Arbeiten, New Work – das sind Schlagworte die den turbulenten Wandel begleiten, den wir aktuell erleben. Anhand von Beispielen aus der Praxis bekommst Du in diesem Podcast Einblicke in spannende Projekte, erfolgreiche Unternehmen und die Gedanken, die sich Entscheiderinnen und Entscheider in dynamikrobusten Organisationen machen. Elisabeth Neuhaus (intrinsify Akademie) und Philipp Simanek (Organeers) ergänzen die Praxiseinblicke mit Einordnungen, geben Orientierung, differenzieren und liefern praktische Werkzeuge. Wenn Du in der dynamischen Arbeitswelt erfolgreich sein willst, bist Du hier genau richtig. Ideen und Feedback sehr gern an intrinsifypodcast@intrinsify.de. Du willst keine Folge und auch sonst keine intrinsify Inhalte verpassen? Abonniere den Kanal hier in Deiner Podcast App und den intrinsify Newsletter unter https://intrinsify.de/news/.
RSS Feed
Der intrinsify Podcast: Wirksamer führen, bullshitfrei arbeiten
2021
October
September
August
July
June


2020
December
October
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October


All Episodes
Archives
Now displaying: January, 2017
Jan 26, 2017

New Work kann überfordernd wirken. Was ist New Work überhaupt? Ist das für mich wichtig? Worauf sollte ich achten? Was kann ich ignorieren? In diesem Artikel wollen wir auf 8 Aspekte von New Work eingehen, die Orientierung stiften.

Mark Poppenborg / Lutz Wierer

Originalartikel:
http://intrinsify.me/Blog/items/8-dinge-die-jeder-ueber-new-work-wissen-sollte.html

Jan 19, 2017

In dieser Episode führt Lutz ein Interview mit Maren Urner, der Gründerin des Journalismus-Startups Perspective Daily.

Das Unternehmen bietet Online-Journalismus in einem Bezahl-Abo-Format an. Der Anspruch der Redakteure ist, mit wissenschaftlichem Hintergrund zu arbeiten und nicht nur Probleme aufzuzeigen, sondern immer auch Lösungsansätze zu erkunden.

Lutz und Maren sprechen im Interview über den Weltveränderungs-Anspruch von Perspective Daily und intrinsify.me, den Aufbau von Communities, den Umgang mit harter Kritik, Entscheidungsprozesse in Organisationen und vieles mehr.

Website von Perspective Daily

Jan 12, 2017

Happy Working People – wer sich eine Zeit lang bei intrinsify.me herumtreibt, der kann viele Berichte aus zeitgemäßen und sinngekoppelten Arbeitswelten hören. Meistens spielen diese erfreulichen Geschichten in relativ kleinen und jungen Unternehmen. Das bedeutet aber nicht, dass die neue Arbeitswelt nicht auch in großen oder traditionellen oder hierarchischen Organisationen stattfinden könnte. Ein gutes Beispiel liefert die heutige Podcast-Episode – denn heute stellt Bodo Wünsch ein alternatives Führungsprinzip vor, das sich recht einfach innerhalb von hierarchischen Strukturen anwenden lässt. Indem es sie auf den Kopf stellt.

Bodo Wünsch / Lutz Wierer

Originalartikel:
http://intrinsify.me/Blog/items/hierarchie-und-trotzdem-gute-fuehrung-drehe-sie-um.html

Jan 5, 2017

In der heutigen Sonderepisode (Lars ist dieses Mal nicht dabei) unseres Gründerplausch, unterhalte ich mich mit Nico Richter, Gründer von Paleo360, über Digitales Nomadentum und Workcations – ein Thema, das natürlich noch eine absolute Nische darstellt, aber zugleich an Popularität und Relevanz gewinnt.

Und da es, weiter gedacht, große Auswirkungen auf die Art der Zusammenarbeit haben wird, verdient das Thema eine Episode in unserem Podcast. Wir unterhalten uns über

  • unsere persönlichen Erfahrungen mit ortsunabhängiger Arbeit
  • die Motive und das "Lifestyle-Design", die uns dazu geführt haben sowie dabei unterstützen
  • die Frage, für wen ortsunabhängiges Arbeiten geeignet ist und wie man das Phänomen aktuell gesellschaftlich einordnen kann
  • die Probleme, die damit verbunden sind
  • die Lösungsansätze, mit denen wir technische, infrastrukturelle und lebensalltägliche Herausforderungen überwunden haben.
1