Info

Der intrinsify Podcast: Wirksamer führen, bullshitfrei arbeiten

Zu viele Meetings, überlastete Chefs, Burnout und Reporting-Wahnsinn – die Arbeitswelt nehmen viele als Belastung war. Gleichzeitig machen sich Pionierunternehmen auf neue Wege und sind damit beneidenswert erfolgreich. Agile Organisationen, Moderne Führung, Hybrides Arbeiten, New Work – das sind Schlagworte die den turbulenten Wandel begleiten, den wir aktuell erleben. Anhand von Beispielen aus der Praxis bekommst Du in diesem Podcast Einblicke in spannende Projekte, erfolgreiche Unternehmen und die Gedanken, die sich Entscheiderinnen und Entscheider in dynamikrobusten Organisationen machen. Elisabeth Neuhaus (intrinsify Akademie) und Philipp Simanek (Organeers) ergänzen die Praxiseinblicke mit Einordnungen, geben Orientierung, differenzieren und liefern praktische Werkzeuge. Wenn Du in der dynamischen Arbeitswelt erfolgreich sein willst, bist Du hier genau richtig. Ideen und Feedback sehr gern an intrinsifypodcast@intrinsify.de. Du willst keine Folge und auch sonst keine intrinsify Inhalte verpassen? Abonniere den Kanal hier in Deiner Podcast App und den intrinsify Newsletter unter https://intrinsify.de/news/.
RSS Feed
Der intrinsify Podcast: Wirksamer führen, bullshitfrei arbeiten
2021
October
September
August
July
June


2020
December
October
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2018
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October


All Episodes
Archives
Now displaying: November, 2018
Nov 22, 2018

Im Rahmen des "Intrinsify-Expertenforums Selbstorganisation" in Köln bei uns im Rheinland habe ich Fabian Schünke kennengelernt. Fabian ist Senior Consultant, inzwischen ein echter Experte für Selbstorganisation und arbeitet bei der Vollmer & Scheffczyk GmbH, die dem einen oder anderen als Organisation bestimmt schon einmal über den Weg gelaufen ist.;)

Katharina und Fabian sprechen über den Wechsel von einer hierarchischen Organisation in die Selbstorganisation, über Erwartungen, erste Dämpfer und dieses Gefühl, in einer ganz neuen Welt unterwegs zu sein.

Ganz konkret sprechen sie dabei über diese Fragen:

  • Wie war für ihn das erste Jahr in Selbstorganisation?
  • Was waren seine Erwartungen und was war die größte Veränderung?
  • Wie begegne ich ohne Hierarchien dem Wunsch nach Sicherheiten und wie gehe ich mit entstehender Orientierungslosigkeit um?
  • Wir sprechen über ein konkretes Beispiel: wie fühlt es sich an, plötzlich selbst die Entscheidung zu fällen?
  • Welche Energie entsteht, wenn diese Freiheiten genutzt werden, um seine eigenen Themen voranzutreiben?
  • Wie gehen selbstorganisierte Teams mit dem Thema Feedback um?
  • Wie wichtig sind Diversität, Energie und Sympathie in guten Teams?
  • Gehälter selbst organisieren und frei wählen – geht das?
  • Gute Entscheidungen brauchen eine Grundlage – wie gehe ich mit dem Teilen von Wissen und Informationen um?
  • Wie kann man in Abwesenheit von Hierarchie Entscheidungen treffen?
  • Wann ist Selbstorganisation die richtige Organisationsform für mich?

Du merkst, in diesem kompakten Interview steckt viel drin – ich wünsche Dir viel Spaß beim Hören.

Shownotes

Nov 15, 2018

In der 10. Episode der "Gesichter der Neuen Wirtschaft" spricht Lena gemeinsam mit ihrem Kollegen Mark Poppenborg mit Hans Schmill von abat, einem sehr erfolgreichen internationalen SAP-Dienstleister und Produktanbieter.

Wir blicken mit Hans hinter die Kulissen des "Happy Working Places abat"und stellen für Dich heraus, warum genau sie immer wieder als Beispiel für "New Work" herangezogen werden.

Sie haben sich darüber unterhalten,

  • wie man dem Drang widersteht, aufgrund von einzelnen Vorfällen neue Regeln für alle einzuführen
  • welche Missverständnisse und Stolpersteine rund um den Begriff New Work oft entstehen
  • dass New Work kein Selbstzweck ist
  • worauf es bei der Arbeit der Zukunft wirklich ankommt
  • ob New Work für die klassische Karriere das Aus bedeutet
  • ob es in Unternehmen weiterhin Budgets und Kennzahlen
  • braucht
  • wie ich mich als Organisation verhalten kann, wenn Regeln oder Druck von außen die pragmatische Zusammenarbeit gefährden
  • wie moderne Zusammenarbeit am konkreten Beispiel Reisekostenregelung aussehen kann

    Diese Podcastepisode räumt mit vielen Mythen und Missverständnissen rund um New Work auf und zeigt Dir an einem ganz praktischen Beispiel, worauf es dabei wirklich ankommt.

Viel Spaß beim Hören!

Nov 8, 2018

Die alte Macht des geschriebenen Wortes

Vor ungefähr 70.000 Jahren passierte etwas merkwürdiges: Aus ungeklärter Ursache entwickelte der Mensch eine Sprache. Diese »kognitive Revolution« ermöglichte es dem Menschen, eine gewaltige Menge an Information über seine Umwelt weiterzugeben. Erstmals war er dadurch in der Lage, in größeren Gruppen zusammenzuarbeiten und so seine Kraft effizient zu potenzieren.

Das wirklich Einmalige an unserer Sprache jedoch, um Yuval Harari aus seinem Buch »Eine kurze Geschichte der Menschheit« zu zitieren, ist, dass wir uns über Dinge austauschen, die es gar nicht gibt: »Nur der Sapiens kann über Möglichkeiten spekulieren und Geschichten erfinden. Nur mit der menschlichen, »fiktiven« Sprache lassen sich Dinge erfinden, weitererzählen und gemeinsam vorstellen.«.

Moderne Unternehmen funktionieren nicht viel anders. Die erfolgreichsten Unternehmerfiguren unserer Zeit – Typen wie Elon Musk – sind im Grunde genommen mächtige Geschichtenerzähler, die Visionen heraufbeschwören, denen viele Menschen Glauben schenken und denen sie folgen, seien es Mitarbeiter, Investoren, Kunden und mit ihnen die gesamte Öffentlichkeit...

Julia Peglow über die neue alte Macht des geschriebenen Wortes und wie wichtig es ist, als Unternehmen Dank Storytelling seine eigene Geschichte und Botschaft zu kennen.

 

Nov 1, 2018

In dieser 9. Episode der "Gesichter der Neuen Wirtschaft" begrüßt Lena Stiewe gemeinsam mit ihrem Kollegen Mark Poppenborg Frank Eberhard von wibas, der Managementberatung für "Advanced Agility".

Die wibas ist eine unserer "Happy Working Places", eine hochprofessionelle Beratungsgesellschaft, die ihr Geschäft versteht und mit moderner Unternehmensführung und einer hohe Selbstreflektiertheit in ihre Arbeit geht. Frank ist dort als einer der Senior Executive Consultants bei seinen Kunden unterwegs.

Lena hat sich mit den beiden darüber unterhalten,

  • welche Missverständnisse in der agilen Szene in den letzten Jahren entstanden sind
  • was die Schlagworte Agilität und Achtsamkeit mit unserer Szene zu tun haben
  • wieso der Wunsch nach agiler Transformation hohe Budgets freisetzt
  • dass man sowohl als Organisation als auch beratend mit Unsicherheit umgehen können muss
  • wie man die Kultur eines Unternehmens überlisten kann
  • wie man als Berater Achtsamkeit in seiner Arbeit einsetzen kann
  • ob Unternehmen Achtsamkeitstrainings anordnen sollten
  • ob es in Teams auf das Mindset ankommt
  • ob New Work bedeutet, dass Hierarchien abgeschafft werden sollten
  • ob Scrum und Kanban als Werkzeuge oder als Methoden eingesetzt werden sollten
  • und noch so manches mehr.

Herausgekommen ist ein sehr intensiver, bisweilen fast schon philosophischer Austausch darüber, wieso die Bemühungen nach einer agilen, digitalen, fitten Organisation auch zu Irrtümern führen können, was es genau mit dem Hype um "Agilität" auf sich hat und wie Achtsamkeit bei diesen Veränderungen unterstützen kann.

Kapitelmarken

Zur besseren Orientierung bieten wir Dir hier noch ein paar Kapitelmarken an, falls Du mal etwas springen möchtest:

  • Wieso ist Agilität ein Buzzword 2018? Ab Minute 04:23
  • Das größte Missverständnis in der Digitalisierung - ab Minute 08:00
  • Chancen der Digitalisierung - ab Minute 13:00
  • Die Entwicklung von wibas - ab Minute 19:30
  • Ungewissheit und Erwartungshaltung beim Kunden, mögliche Vorgehensweisen - ab Minute 26:30
  • Der Begriff der Achtsamkeit - ab Minute 36:00
  • Braucht es ein gemeinsames Mindset in Organisationen?  - ab Minute 50:00
  • Scrum und Kanban - Methode oder Werkeug? - ab Minute 59:00
  • wibas als Reisepartner - ab 1 Stunde 03 Minuten

Viel Spaß beim Hören!

Shownotes

Die Bücherlinks sind Amazon Affiliate Links. Solltest Du die Bücher auf unsere Empfehlung hin kaufen, freuen wir uns über die kleine Tippgeberprovision. Möchtest Du sie umgehen, dann gib den Buchtitel einfach direkt bei Deinem Buchhandel des Vertrauens an.

 

 

1